Auch wenn der Wunsch nach einem  Wellensittich oder Nymphensittich  groß und auch verständlich ist, sollte man doch vorher einige Überlegungen anstellen.

-
Ist ausreichend Platz vorhanden ?
Die meisten Vögel leben in  
Schwärmen ,so das man sie auf keinen Fall einzeln halten soll.

Einzeln gehaltene Vögel neigen zu    Verhaltensstörungen , besonders wenn der Besitzer durch Berufstätigkeit wenig Zeit für das Tier hat.
Dabei kann es sich um ständiges Kreischen
handeln ,Aggressionen dem Halter gegenüber oder in ganz schlimmen fällen  sogar rupfen.

- Höchstalter
Vor der Anschaffung sollte man sich auch darüber Gedanken machen ,denn  ein 
Wellensittich kann bis 20 Jahre ,
Nymphensittich bis zu 25 Jahre alt werden,

-Käfig oder Voliere
Bei der Überlegung sollte man von Anfang nicht zu klein wählen .Außerdem soll den Vögeln möglichst viel Freiflug gewährt werden.
Die größe des Käfigs bei 2 Wellensittichen sollte
mind.100x50x50 (Länge, Breite, Höhe)
betragen.
Bei 2 Nymphensittichen beträgt die größe sogar 2 m x 1 m x 1 m (Länge x Breite x Höhe).

Der Gitterabstand sollte max. 1 cm betragen und es gehören keine Plastikstangen oder Rundholzer in den Käfig sondern Naturäste die sich jeder von den Spaziergängen selber mitbringen kann. Welche Hölzer man nehmen kann steht unter Ernährung.
Kleinere Käfige können eigentlich nur akzeptiert werden, wenn die Vögel diesen nur zum schlafen nutzen, ansonsten den ganzen Tag Freiflug haben.

 

 


- Vorsicht bei Allergien
Leidet einer in der Familie an einer Allergie
sollte man vorher abklären ob man auch auf Vogelstaub  allergisch ist .
Sollte das der Fall sein ,muss man von einer Haltung abraten.

- Andere Haustiere
wenn sie eine Katze in der Wohnung halten.

-
Allgemein 
Sie möchten in dem gleichen Zimmer ,in dem die Vögel stehen ,rauchen .
Die Vögel vertragen weder Zigarettenqualm noch Kochdämpfe!!
Entscheidungshilfe
Passt ein Vogel zu mir ??

-Wenn es ihnen nichts aus macht ,den Staubsauger  öfter herauszuholen  ,wegen Spelzen und Federn die aus dem Vogelheim herausfallen können.

-Sie damit leben können ,das die Tiere beim Freiflug  manchmal einen Kotballen fallen  lassen. Auch könnten Tapeten und Bücher den Vögeln zum Opfer fallen.
Trotzdem brauchen sie den Freiflug,kann ich das in Kauf nehmen.

-Sie das oft etwas laute Gekreische nicht weiter stört.
Wellensittiche sind selten mal richtig ruhig ,sondern haben sich den ganzen Tag was zu erzählen.

-Ihre Nachbarn tolerant sind und  sich nicht bei jedem Piep gleich beschweren.

-Sie die Tiere auch in einigen Jahren noch versorgen können.

-Sie berufstätig sind und die Tiere den ganzen Tag alleine sind.

-Es nicht zu lebhaft in ihrer Wohnung zugeht ,da die Tiere auch ab und zu Ruhephasen  haben.

Dies sind Überlegungen , die man vor der Anschaffung ernsthaft in betracht ziehen sollte ,sonst muss man nach einiger Zeit von  dem Tier wieder trennen und für viele Tiere beginnt damit oftmals ein Leidensweg .
Es werden reine Wandervögel die nirgens zu Hause sind.