Wellie entflogen!!!!!!!

                      


Hier habe ich ein paar wichtige Links für euch.

http://www.tasso.net

In Deutschland müssen Wellensittiche beringt werden. Züchter haben die Pflicht, Buch über die verkauften Tiere zu führen, so kann manchmal anhand der Ringnummer der ursprüngliche Besitzer wieder ausfindig gemacht werden.
Bei TASSO können diese Ringnummern (anstelle der Transpondernummern) registriert werden. So erhöht man die Chance, dass ein wiedergefundenes Tier auch wirklich zu seinem Besitzer zurückfindet.

Im Folgenden sind Adressen aufgelistet, die man im Notfall kontaktieren kann:

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e. V. (ZZF) betreibt einen Vogelsuchdienst, an den entflogene Vögel gemeldet werden können.

ZZF-Ringstelle "Suchdienst"
E-Mail: ringstelle@zzf.de
Internet: www.zzf.de/ringstelle/suchdienst

oder über die

AZ-Geschäftsstelle
Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht e. V.
Postfach 1168
71501 Backnang
Telefonnummer: 0 71 91 - 8 24 39
Faxnummer: 0 71 91 - 8 59 57
E-Mail: geschaeftsstelle@azvogelzucht.de
Internet: www.azvogelzucht.de

Im Forum des Vereins der Wellensittich-Freunde Deutschland e. V. (www.vwfd.de) gibt es die Möglichkeit, Vermisstenanzeigen aufzugeben; ebenso in vielen anderen Wellensittichforen.
In der Rubrik "Entflogen/Zugeflogen" könnte das entflogene Tier gemeldet sein und es hat somit die Chance wieder in sein Ursprungsheim zurückzukehren.

© Verein der Wellensittich-Freunde Deutschland e. V.

Es ist wichtig bei den Suchmeldungen in Foren, bei dhd 24 usw. keine Ringnummern preizugeben .